Hausmeister- & Gartenservice Weber

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Vorschläge

Projekte > Gräber anlegen


Frühjahrs-, Sommer-, Herbst- und Winterblüher zwischen den immergrünen Bodendeckern

Die saisonale Bepflanzung ermöglicht eine individuelle Grabgestaltung im Wechsel der Jahreszeiten. Im zeitigem Frühjahr (je nach Witterung ab Anfang März) ist sie ein echter Blickfang zwischen der Dauerbepflanzung. Folgende Frühjahrsblüher können wir Ihnen empfehlen:

Frühjahrsblüher

  • Krokusse (Crocus)
  • Schneeglöckchen (Galanthus)
  • Blausternchen (Scilla bifolia)
  • Wildtulpen (Tulipa sylvestris)
  • kleine Narzissen (Osterglocken) (Narcissus)
  • Hornveilchen, Ministiefmütterchen (Viola cornuta) H.10, Blz.11-5, sehr lange Blütezeit!
  • Stiefmütterchen (Viola tricolor) H.20, Blz.11-5, sehr lange Blütezeit!
  • Primeln (Primula vulcaris) H.15, Blz.3-4, hellgelb/Violett
  • Vergissmeinnicht (Myosotis)
  • Tausendschön (Bellis)


Wenn im Mai die letzten Frühjahrsblüher verblüht sind, beginnt die Zeit der Sommerblumen. Die richtige Auswahl der Pflanzen hängt von den Lichtverhältnissen der Grabstätte ab. Diese Sommerblumen sind für einen sonnigen Standort geeignet:

Sommerblüher für sonigen Standort

  • Husarenknopf (Sanvitalia procumbens), H.10, Blz.5-11,in verschiedenen Farben, sehr lange Blütezeit!
  • Chrysanthemen
  • Eisbegonien (Begonia semperflorens), H.10-30, Blz.5-11, gefüllte u. ungefüllte Blüten)
  • Madeira-Begonien (braucht wenig Wasser!)
  • Flammendes Kätchen (Kalanchoe blossfeldiana)
  • Geranien (pelargonium zonale) ( müssen nach dem Regen ausgeputzt werden!)
  • Sommerheide, Besenheide (Calluna vulgaris) H.15, Blz.8-10, rot



Auch für den Halb- bis Vollschatten gib es Sommerblumen die in dieser Lage sehr gut blühen können. Einige möchten wir Ihnen hier vorstellen:

Sommerblüher für Halb- bis Vollschatten

  • Eisbegonien (Begonia semperflorens), H.10-30, Blz.5-11, gefüllte u. ungefüllte Blüten)
  • Knollenbergonien (Begonia×tuberhybrida),in verschiedenen Farben)
  • Fuchsien (Fuchsia)
  • Fleißige Lieschen (Impatiens walleriana)
  • Edellieschen (Impatiens Neuguinea)
  • Elatior-Begonien (Begonia-Elatior-Hybriden)


Wenn die Tage im Oktober kürzer werden, die Natur mit ihren leuchtenden Farben den Win-

ter ankündigt, wird es Zeit die Grabstätte mit den Herbst- und Winterblühern zu bestücken. Auch eine Tannen- oder Koniferenabdeckung mit verschiedenen Formen und Farben sind eine willkommene Alternative zu Bepflanzungen.

Herbst/Winterblüher

  • Schneeheide (Erika carnea) H.25, Blz.12-4, rot, auch für Kalkboden!
  • Silberblatt (Senecio bicolor) H.50, Blz.7-9, gelb
  • Strohblume, Currykraut (Helichrysum italicum) H.40-50, Blz.7-9,gelb
  • Rebhuhnbeere, (Gaulheria procumbens) H.20, Blz.7-8, hellrosa
  • Christrosen (Helleborus niger 'Praecox') H.25, Blz.9-12,weiß,
  • Christrosen (Helleborus niger) H.15, Blz.12-4,weiß, sehr Kalkliebend!
  • Alpenveilchen (Cyclamen persicum 'Patio') H.20, Blz.9-4, winterfest
  • Strauchveronika (Hebe andersonii) H.bis 150, Blz.8-10, violett



Bei der Grabgestaltung unterscheidet man zwischen der hinteren Rahmenpflanzung, die etwa 25 % der Grabfläche betragen sollte, den Bodendeckern mit etwa 60% und den Wechselbe-
pflanzungen mit ca.15%.

Einige Bodendecker und Zwerggehölze haben wir unterteilt für den sonnigen und schattigen Standort jeweils mit verschiedenen Informationen zu Höhe, Blütezeit und Blütenfarbe. Fast alle Pflanzen haben wir selbst fotografiert und sie sind durch anklicken des entsprechenden Link abrufbar!

Haben Sie nicht viel Zeit zum Gießen und der Standort ist sonnig und trocken, empfehlen wir Ihnen folgende Bodendecker, die ohne Probleme in der vollen Sonne wachsen und schön dicht werden. Alle diese Bodendecker sind sehr trockenheitsverträglich und immergrün.

“Bodendecker für die Sonne“
“Bodendecker für den Schatten“

Zwerggehölze bieten eine Abwechslung auf jeder Grabstelle. Die meisten sind immergrün und bleiben durch ihre Kompakte niedrige Form pflegeleicht. Diese Gehölze können neben den Bodendeckern oder in einem Bereich der Grabstelle eingepflanzt
werden.

“Zwerggehölze für die Sonne“
“Flachwachsende Nadelgehölze für die Sonne“

An schattigen, feuchten Plätzen und unter Bäumen gedeiht häufig nicht viel, eine Auswahl an geeigneten Zwerggehölzen haben wir für Sie zusammengestellt. Besonders effektiv sind Kompakte, niedrig wachsende Gehölze. Wenn der Boden genug feucht ist, können einige Gehölze auch in der Sonne gepflanzt werden.

“Zwerggehölze für den Schatten“

Weitere Informationen zu dieser Seite erhalten Sie auch unter
“Grabpflege.“





Startseite | Firma | Persönliches | Leistungen | Projekte | Immobilien | Service | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü