Hausmeister- & Gartenservice Weber

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Staudenbeet anlegen 1

Projekte > Staudenbeete


Je kleiner der Garten, desto wichtiger sind die richtige Pflanzenauswahl und die sorgfältige Planung. Beherzigt man dabei aber einige Gestaltungsgrundsätze, so lässt sich auch eine noch so kleine Fläche in eine grünende und blühende Oase verwandeln.


Im Staudenbeet sind folgende Pflanzen vorhanden:


  • Nachtkerze (Oenothera)
  • Katzenminze (Nepeta cataria)
  • Wolfsmilch (Euphorbia lathyris)
  • Purpurglöckchen (Heuchera americana)
  • Wolfsmilch (Euphorbia ??
  • Mädchenauge (Coreopsis)
  • Lampenputzergras (Pennisetum alopecuroides)
  • Frauenmantel (Alchemilla vulgaris L.)
  • Herbstastern (aster-novi-belgii)
  • Rohrpfeifengras (Molinia arundinacea)
  • Polsterastern (Aster dumosus)
  • Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)
  • Knöterich (Polygonum amplexicaule)
  • Lampenputzergras (Pennisetum ??)
  • Beetrosen (Rose 'Sommerwind)'
  • Lavendel (Lavandula angustifolia)
  • Sonnenhut (Echinacea purpurea)
  • Fetthenne (Sedum spectabile)
  • Zier-Dill (Anethum graveolens)
  • Ziersalbei (??)
  • Mauerglockenblume (Campanula portenschlagiana)
  • Ziergras (Carex morrowii)
  • Perlpfötchen (Anaphalis Margaritacea)
  • Felsen-Storchschnabel (Geranium macrorrhizum)
  • Funkien (Hosta Vista)


Die Langlebigkeit dieser Pflanzen erfreut uns jedes Jahr mit einem Blütenzauber. Ein Staudenbeet gibt für uns Menschen, wie auch für Tiere und Insekten einen besonderen Lebensraum. Jeder profitiert auf seine Weise und kann daraus seinen Nutzen ziehen.

Um den kalten Winter besser durchzustehen, bleiben die Stauden meist ungeschnitten. Die einheimischen Tiere bekommen auf diese Weise einen Winterschutz, die dadurch einen Kalten Winter besser überstehen können. Erst im zeitigen Frühjahr wird, je nach Sorte, ein Teil oder bis zum Boden abgeschnitten und das Schnittgut zum Kompost gegeben. Bei immergrünen Gehölzen wird, wenn nötig, nur ein kleiner Teil zurückgeschnitten.

Wenn die Pflanzen im Frühjahr austreiben, kann man wieder mit den düngen anfangen. Nach ein paar Jahren wird das Staudenbeet die bepflanzte Fläche so überwuchert haben, das Unkrautwuchs kaum eine Chance hat, das lästige Unkrautjäten entfällt.

Weitere Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie auch unter Staudenbeet anlegen
“2“ und “3“.

Gerne erstellen wir Ihnen nach Ihren Wünschen ein unverbindliches faires Angebot, individuell auf Ihre Immobilie oder Ihr Grundstück abgestimmt. Auch bei Fragen zu diesem Artikel, die hier nicht aufgeführt sind, können Sie uns Ihr Anliegen auch über unseren
Kontakt mitteilen.


Bitte wählen Sie eines der unteren Vorschaubilder aus, um es zu vergrößern, oder wählen Sie die linke
oder rechte Pfeilrichtung aus, um weitere Bilder auszuwählen.

Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!Bild wird geladen!









Startseite | Firma | Persönliches | Leistungen | Projekte | Immobilien | Service | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü